21/2012 *Das himmelblaue Haus*

Warum heißen die Socken so, die doch eher grün mit anderen Farben sind? Weil ich immer bei den himmelblauen Stellen an das himmelblaue Haus in O. denken musste. 😉

64 Gramm Opali aus dem Mai 2012 Abo; Größe 38; Nadeln Nr. 2,25 KnitPro.

Muster: Planquadrate à la Pia.

Advertisements

8 Antworten zu “21/2012 *Das himmelblaue Haus*

  1. Die Socken schauen doch auch sehr sehr nett aus!

    Liebe Grüße
    Dörte

  2. Schick! Ich komm derzeit wenig zum Nadeln, muss aber immer an Dich denken. Bei Dir geht das so ruck-zuck.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Hallo Kerstin, es kommen auch wieder besser Zeiten mit mehr Stricken. Na ja „ruck-zuck“ ist relativ. Dadurch, dass ich immer mehr Socken auf den Nadeln habe, wird fast nichts „schnell“ fertig. Aber, es soll ja Spaß machen und keinen Stress bereiten. Liebgrüss Franzizicki

  3. Hihi, wenn das Kopfkino beim Stricken funktioniert ist die Welt in Ordnung. Geht mir auch oft so.

    LG
    Linda

  4. Schöööööhööööön!!! Und wenn man vom Garn inspiriert wird, dann is‘ das doch super!!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Rika 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s