18/2012 *show me your colors*

In vier Tagen gestrickt.

64 Gramm aus der Restekiste, Nadeln Nr. 2,25 KnitPro, Größe 38.

Muster: 6 re, 1 li; Farbwechsel alle 10 Reihen. Damit die Farben nicht so streng wechseln, habe ich in der 9. Reihe schon die neue Farbe eingestrickt, in der 10. wieder die Farbe des vorigen Rapports. Insgesamt entwickelte sich beim 2. Sock eine eigene Farbdynamik, bedingt durch die jeweiligen Rapports der Bobbels: Opal, Schönfärberei, Tausendschön, Regia.

Achtung: Fotos!

Die Fäden habe ich gleich nach Beendigung des jeweiligen Socks verwahrt, damit es weg ist. Disziplin und so… Unnu? 🙂

Advertisements

10 Antworten zu “18/2012 *show me your colors*

  1. Hallo Franzi,
    dein neues Socken-Tempo ist umwerfend. Unnu? Ich bin schon gespannt-
    Liebe Grüße
    Waltraud

  2. Hallo Franzi,
    diese Socken sehen echt sehr schön aus – allerdings steckt in so Restesocken schon viel arbeit – ne? Vor allem, wenn man das so liebevoll mit den Farbübergängen wie Du macht!
    Aber es hat sich gelohnt!
    Mal gespannt, wann’s mich das erste Mal zum Reste-Verstricken drängt *stöööööööööhhhhn*
    Liebe Grüße
    Rika 🙂

  3. Franzi, DU legst da ein Tempo vor, da kommt frau kaum mit!

    Unnu? Dann überleg mal schön *lach*

    Liebe Pfingstgrüße
    Dörte

  4. Die sind ja wahnsinnsbunt! Da muss einfach gute Laune aufkommen.
    Unnu? Na das nächste Paar anfangen – oder hast Du keine Wolle mehr? Ich hab heut grad Nachschub bestellt 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

  5. Pingback: Was darfs heute sein? « Gesocks und andere Wolltiere

  6. Pingback: [Angestrickt] Muster Mizö | Gesocks und andere Wolltiere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s