Einen Blick riskieren?

Das aktuelle Sockengetüddel. Ich habe ein wohl gehütetes Schätzchen von Tausendschön (Pfingstrose) aus dem Vorrat geholt, wegen der tollen Farben, passend zur Sommerlaune, die sich bald einstellen soll. Frei gezopfelt auf allen vier Nadeln, gleich ab Bund. In der Sockenkiste rechts. 

In der Mitte der Sockenkiste liegt der Jeck, der nicht gut voran geht, schon fast wieder aufgetrennt war, dann doch noch eine Chance bekommen hat, weil mir auch hier die Farben gut gefallen. Das strickt sich wie das sogenannte Designer-Garn mit vier losen Fäden, die man nie alle erwischt.

Links sind meehr Zacken, die eher wie Wellen aussehen, die am Wochenende fertig werden sollen. Ich bleibe dran und probiere weiter, ich werde noch zu meeeeeehr Zacken kommen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s